Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Kommission für bayerische Landesgeschichte

Menu

Bayerische Rechtsquellen

Die Gründungsmitglieder der Kommission, Konrad Beyerle, Rechtshistoriker der Universität München, und Pius Dirr, Direktor des Stadtarchives München, planten die Veröffentlichung der städtischen Verfassungsurkunden, der Dokumente des städtischen Satzungsrechts, der Denkmäler der Landesgesetzgebung und der Weistümer-Sammlungen. Beyerles früher Tod (1933) verhinderte die Realisierung dieser weitgesteckten Pläne. Es konnten nur die Bände über das Münchener und das Nördlinger Stadtrecht erscheinen. Die umfangreiche Weistümer-Sammlung ging im Zweiten Weltkrieg zu Verlust. 1994 wurde die Arbeit an den Rechtsquellen wieder aufgenommen.

Schriftleiter: Prof. Dr. Hans-Georg Hermann. - Ansprechpartner: Prof. Dr. Ludwig Holzfurtner.