Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Kommission für bayerische Landesgeschichte

Menu

Nachrichten

Virtuelle Ausstellung

Am 23. Oktober 2018 wurde die virtuelle Ausstellung "Revolution und Räterepubliken in Bayern 1918/19" freigeschaltet. Anhang von 90 hochkarätigen Exponaten führt sie den epochalen Umbruch nach der Revolution vom 7. November 1918 vor Augen. Die Ausstellung wird im Rahmen von „bavarikon“ gezeigt, dem Portal zu Kunst, Kultur und Landeskunde des Freistaats Bayern. Am vorbereitenden Fachgespräch war die Kommission beteiligt.

91. Jahressitzung

Die 91. Jahressitzung der Kommission für bayerische Landesgeschichte fand am 4./5. Oktober 2018 in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften statt.

Bei den turnusmäßig anstehenden Vorstandswahlen wurden Prof. Dr. Ferdinand Kramer (Inhaber des Lehrstuhls für Bayerische Geschichte und vergleichende Landesgeschichte der Neuzeit an der LMU München) als 1. Vorsitzender und Prof. Dr. Dieter J. Weiß (Inhaber des Lehrstuhls für Bayerische Geschichte und vergleichende Landesgeschichte des Mittelalters an der LMU München) als 2. Vorsitzender für weitere fünf Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Die Amtsperiode beginnt am 1. Januar 2019.

Zum neuen außerordentlichen Mitglied wurde Frau Prof. Dr. Christine Lebeau, Lehrstuhl­inhaberin für Geschichte der Neuzeit an der Université de Paris 1 Panthéon-Sorbonne, gewählt.

Den öffentlichen Abendvortrag im Plenarsaal der Akademie hielt Herr Prof. Dr. Marco Bella­barba (Università degli Studi di Trento) zum Thema ""Das Ende der Illusionen": Trentino, Tirol und ihre Beziehungen zu Bayern nach dem Ersten Weltkrieg".